SchspIN

Gedanken einer Schauspielerin – An Actress's Thoughts

You need to unblock yourself – Mach Dich mal locker!

Ein Kommentar

Deutsche Fassung nach der Englischen.

The weekend is coming up and I thought it would a nice change to blog about something heartwarming and funny that at the same time is connected to film, television or theatre. So today let’s look at the lighter side of acting.
Since today’s example comes from a British tv series I will start with the English version this time.

GRANDMA’S HOUSE is a very funny (and sometimes also a little sad and cynical) TV sitcom by Tiger Aspect Productions, broadcast by BBC 2 in two 6-episode series in 2010 and 2012 – „about a former television presenter searching for something more meaningful to do in life“ (more information on the BBC website LINK).   GRANDMA'S HOUSE EP 1Have a look at this photo (by courtesy of Tiger Aspect Productions), from left to right round the table it’s Simon (Simon Amstell), his mother Tanya (Rebecca Front), her fiancé Clive (James Smith), Grandma Lily (Linda Bassett), Granddad Bernie (Geoffrey Hutchings), their daughter / Simon’s aunt Liz (Samantha Spiro), and Liz’s son / Simon’s cousin Adam (Jamal Hadjkura).
Again, the age thing is a bit weird as far as the female characters are concerned. Simon Amstell was born Nov. 29 1979 (a sagittarius, just like me by the way!), Rebecca Front – playing his mother – is 15 years older, Samantha Spiro – Aunt Liz – is 11 years older, and the grandparents are 29 (Linda Bassett) and 40 (Geoffrey Hutchings) years older than Simon. But two generations of teenage mothers is not my topic for today.

The real Simon Amstell is a stand-up comedian, former TV presenter, writer and actor. Together with Dan Swimer he wrote „Grandma’s House“, when he stopped presenting the BBC pop quiz NEVER MIND THE BUZZCOCKS after threee years (see LINK)
In this sitcom he plays Simon, a former TV presenter, in an other than that fictional story with a fictional family.GrandmasHouse_dvd
Of course I can recommend the whole series – but after a much too long introduction let’s turn directly to episode 3 of series 1.

Deborah Adler (Pam Ferris) comes to Grandma’s House for a visit, she is an acting teacher and years ago at RADA had also been the teacher of Tanya (Simon’s mother). Here’s an online video of the episode (see LINK), watch 1:53 – 6:30 min., a treat for anybody who has ever taken acting classes or is wondering what learning to act is all about.
And another bit from the same episode (see LINK): watch 3:13 – 8:20 min. where actor Ben Theodore (Iwan Rheon) is coming to the house as well. He studied with Deborah Adler and is a very talented and introvert actor that Simon’s got a crush on.
Enjoy!

Talking of acting: Rebecca Front is to star in a BBC 4 sitcom about a group of unlikely suffragettes UP THE WOMEN. And Samantha Spiro will play Lady Macbeth in the upcoming Globe theatre’s production of MACBETH.

Happy weekend everybody!

Deutsche Fassung
Mach Dich mal locker!

Das Wochenende steht vor der Tür und ich dachte es wäre mal nett, über etwas herzerfrischendes witziges zu bloggen, das aber natürlich auch mit Film, Fernsehen oder dem Theater zu tun hat. Also gucken wir mal auf die lustige Seite vom Schauspielen.  (Dabei geht es konkret um eine britische Fernsehserie, deshalb hab ich heute mit der englischen Fassung angefangen und die deutsche kommt erst jetzt).

GRANDMA’S HOUSE (Omas Haus) ist eine sehr witzige (und manchmal auch ein bisschen traurige und zynische) Sitcom von Tiger Aspect Productions, die 2010 und 2012 in zwei 6-Folgen-Serien von BBC 2 ausgestrahlt wurde. Es geht um einen ehemaligen Fernsehmoderator auf der Suche nach etwas mehr Sinn in seinem Leben (Infos auf der BBC Webseite – hier der LINK).GRANDMA'S HOUSE EP 1Auf dem Foto (Nutzung mit freundlicher Genehmigung von Tiger Aspect Productions) sehen wir von links nach rechts um den Tisch: Simon (Simon Amstell), seine Mutter Tanya (Rebecca Front), ihren Verlobten Clive (James Smith), Oma Lily (Linda Bassett), Opa Bernie (Geoffrey Hutchings), ihre Tochter / Simons Tante Liz (Samantha Spiro), and Liz‘ Sohn / Simons Vetter Adam (Jamal Hadjkura).
Wieder mal ist die Altersgeschichte etwas seltsam soweit es die weiblichen Rollen betrifft. Simon Amstell wurde am 29. Nov.  1979 geboren (Schütze!), Rebecca Front – sie spielt seine Mutter – ist 15 years älter, Samantha Spiro – Tante Liz – ist 11 Jahre älter, und die Großeltern sind 29 (Linda Bassett) und 40 (Geoffrey Hutchings) Jahre älter als Simon. Aber um zwei Generationen minderjähriger Mütter soll es heute nicht gehen.

Der echte Simon Amstell ist Komiker, ehemaliger Fernsehmoderator, Autor und Schauspieler. Gemeinsam mit Dan Swimer schrieb er „Grandma’s House“, als er  nach drei Jahren als Moderator beim BBC Pop Quiz NEVER MIND THE BUZZCOCKS  ausstieg (hier der INK). In dieser Sitcom spielt er Simon, einen ehemaligen Fernsehmoderator in einer abgesehen davon erfundenen Geschichte mit einer erfundenen Familie.GrandmasHouse_dvdIch kann natürlich die ganze Serie empfehlen, aber nach der viel zu langen Einleitung geht es nun direkt zur 3. Folge der 1. Staffel.

Deborah Adler (Pam Ferris) kommt zu Besuch, sie ist Schauspiellehrerin, und war auch schon die Lehrerin von Simons Mutter Tanya, vor vielen Jahren an der RADA (Royal Academy of Dramatic Arts).  Hier (siehe LINK) geht es zu einem Onlinevideo der Folge, die Stelle die ich meine geht von 1:53 bis  6:30 min. und ist ein Leckerbissen für alle, die jemals Schauspielunterricht hatten oder immer schon mal wissen wollten, wie der so abläuft.
Und noch ein kleiner Nachschlag aus der gleichen Folge
(LINK): diesmal  3:13 bis 8:20 min. – da kommt auch noch der Schauspieler Ben Theodore (Iwan Rheon) zu Besuch. Er ist ehemaliger Schüler von Deborah Adler, sehr talentiert und introvertiert, und Simons absoluter Schwarm.
Viel Spaß!

Apropos Schauspielen: Rebecca Front spielt demnächst in einer BBC 4 Sitcom über eine Gruppe sehr unterschiedlicher Suffragetten mit: „Up the Women“. Und Samantha Spiro ist als Lady Macbeth besetzt, in der kommenden Macbeth-Inszenierung am Globe Theatre.

Allen ein schönes Wochenende!

One thought on “You need to unblock yourself – Mach Dich mal locker!

  1. Danke für diesen Hinweis. Sehr unterhaltsam und bes. Simon ist indeed delightful!

    Gefällt mir

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s