SchspIN

Gedanken einer Schauspielerin – An Actress's Thoughts

Wie alt sind die Schwestern Grimme? – How old are the Sisters Grimme?

2 Kommentare

English Version follows German.

Zugegeben, das ist eine etwas platte Überschrift. Worum es gehen soll: eine Analyse der Fernsehfilme, die für die GRIMME-PREIS 2013 nominiert wurden: wie viele Frauen, wie viele Männer spielten im Hauptcast und zu welchen Altersgruppen gehörten die Rollen?

Auf der Grimme-Preis-Webseite (LINK) sind die 17 Nominierungen im „Wettbewerb Fiktion“ aufgelistet mit einigen Angaben zu Crew und Cast. Dies sind die Filme, in alphabetischer Reihenfolge (die Preisträger sind fett gedruckt):

  1. Blaubeerblau
  2. Das Ende einer Nacht
  3. Das Meer am Morgen / La Mer à l’aube
  4. Das unsichtbare Mädchen
  5. Das Wunder von Kärnten
  6. Der Fall Jakob von Metzler
  7. Der letzte schöne Tag
  8. Lösegeld
  9. Mutter muss weg
  10. Polizeiruf 110 – Schuld
  11. Riskante Patienten
  12. Sechzehneichen 
  13. Spuren des Bösen
  14. Tatort – Der tiefe Schlaf
  15. Tatort – Die Ballade von Cenk und Valerie
  16. Über uns das All
  17. Zappelphilipp


Mit Besetzungslisten ist das immer so eine Sache. Nehmen wir als Beispiel den erstgenannten Film Blaubeerblau. Auf der Grimme-Preis-Seite werden 4 Rollen genannt, auf der Seite des Senders BR (LINK) 6 Rollen, bei CREW UNITED 23 (darunter 4 Hauptrollen), in der  IMDB 15 (2 Hauptrollen) und auf Wikipedia 19.
Da ich ähnlich wie bei meiner Auswertung der Tatorte 2012 (LINK) eine einheitliche Quelle verwenden möchte, habe ich mich für die Angaben der Grimme-Preise-Seite entschieden, auch wenn nicht klar ist, auf welchem System sie basieren (es werden zwischen 4 und 14 Schauspieler/innen pro Film genannt, das sind weder nur die Hauptfiguren noch alle namentlich genannten Rollen der Filme).
Die folgende Grafik zeigt nun die Rollenverhältnisse der 17 Filme:
Grimme_CastWie auch schon bei den Tatorten gibt es auch hier ein deutliches Untergewicht an weiblichen Rollen – 52 gegenüber 84 – aber das Verhältnis liegt „nur“ bei 1:1,6.  Die Filme, bei denen mehr als doppelt so viele männliche wie weibliche Rollen genannt werden, sind in der Auflistung farblich gekennzeichnet. Die umgekehrte Situation, d.h. ein mehr als zweifaches Übergewicht an Schauspielerinnen,  gibt es in keinem Film.

Das ist keine generelle Kritik an männerzentrierten Plots. Das Meer am Morgen (ein Film über Guy Môquet, einen jungen französischen kommunistischen Kämpfer, der 1941 – 17-jährig – von den Deutschen hingerichtet wurde)  und Der Fall Jakob von Metzler (ein Film über die Entführung und Ermordung von Jakob von Metzler, dem 11-jährigen Sohn eines Bankiers und seiner Frau, im Jahr 2002) basieren beispielsweise auf tatsächlichen Begebenheiten und beide Male waren wesentlich mehr Männer als Frauen beteiligt, als Opfer, als Täter, als Chronisten, als Polizei, – entsprechend sind auch die Besetzungslisten männerdominiert. Aber es fällt auf, dass keine vergleichbar frauenzentrierten Geschichten erzählt wurden.

Die nächste Grafik stellt die Altersverteilung der Rollen in 10-Jahres-Gruppen dar, bzw. die Altersverteilung der genannten  Schauspieler/innen, denn die ursprünglichen Angaben* zu den Rollen liegen mir nicht vor.

* Manchmal ändert sich das Alter einer Rolle im Besetzungsprozess, hierzu ein internationales Beispiel: Im Film Die Brücken am Fluss / The Bridges of Madison County spielte der Regisseur des Films, Clint Eastwood (damals 65), die männliche, Meryl Streep (damals 46) die weibliche Hauptrolle. In der Romanvorlage von Robert James Waller war die männliche Figur wesentlich jünger.Grimme_Alter(Quelle für die Altersangaben: Filmmakers, ZAV, IMDB, Agenturwebseiten, Wikipedia)

Die Altersschwerpunkt der Schauspielerinnen liegt in der Gruppe der 31 bis 40-jährigen, der der Schauspieler bei den 41 bis 50-jährigen.
Nur 7 Schauspielerinnen waren älter als 50 Jahre alt, bei den Schauspielern waren das immerhin noch 23, mehr als drei mal so viele.
Auf der anderen Seite waren nur jeweils 10 Schauspielerinnen und Schauspieler unter 30 Jahren alt. Nach Abzug der Kinder und Jugendlichen bleiben 4 weibliche (Haupt-)Rollen zwischen 20 und 30 Jahren in 17 Filmen. In dieser Altersgruppe gibt es gleichzeitig die meisten professionellen Schauspielerinnen in Deutschland (vgl die Grafik aus einem vergangenen Blogeintrag: LINK).
Der große Vorteil den die Schauspielerinnen unter 30 Jahren gegenüber ihren über 40-Jährigen Kolleginnen haben ist, dass der Rollenpeak (31 – 40 Jahre) noch vor ihnen steht.

Es wäre natürlich auch interessant, die kompletten Casts der Filme in Bezug auf Geschlecht und Rolle der Alter auszuwerten, aber nicht heute.

English Version
How old are the Sisters Grimme?

Today text it’s about analysing the tv movies that were nominated for the Grimme Preis 2013 (Grimme Award). How many actresses and actors were in the main cast and what age groups do they belong to.

The website of the Grimme-Preis (LINK) lists the 17 nominations in the „competition fiction“ as well as some information on crew and cast. Alphabetically, these are the films (the winners in bold letters):

  1. Blaubeerblau
  2. Das Ende einer Nacht
  3. Das Meer am Morgen / La Mer à l’aube
  4. Das unsichtbare Mädchen
  5. Das Wunder von Kärnten
  6. Der Fall Jakob von Metzler
  7. Der letzte schöne Tag
  8. Lösegeld
  9. Mutter muss weg
  10. Polizeiruf 110 – Schuld
  11. Riskante Patienten
  12. Sechzehneichen
  13. Spuren des Bösen
  14. Tatort – Der tiefe Schlaf
  15. Tatort – Die Ballade von Cenk und Valerie
  16. Über uns das All
  17. Zappelphilipp


It’s always a bit difficult with casting lists. Let’s take the first film Blaubeerblau (Blueberryblue) as an example. On the site of the Grimme-Preis 2 actresses and 2 actors are listed, on the site of the TV corporation BR (LINK) it’s a total of 6, at CREW UNITED it’s 23 (including 4 leading parts), in the  IMDB it’s 15 (2 leadingparts ) und on German Wikipedia 19. As I did with the Tatort TV crime series evaluation (LINK) I again wanted to use one source for all films, so this will be the information from the Grimme-Preise site, even though the standard used is not quite clear. For each film anything between 4 and 14 acting people are named, so obviously these cannot always be the leading casts.
The following chart shows the distribution for the 17 films:
Grimme_CastAgain consistent with the Tatorte findings there is a minority of female parts – 52 opposed to 84 – but the ratio is „only“ 1:1,6. The films with more than twice as many actors as actresses named are coloured in the list. We don’t find the opposite situation, i.e. a twofold number of actresses.

Of course I don’t want to criticize men-centered plots in general. Das Meer am Morgen (a film about Guy Môquet, a young French communist militant who was executed by Germans in 1941 as a 17-year-old) and Der Fall Jakob von Metzler (a film about the kidnapping and murder of Jakob Metzler, 11-year-old son of a German banker and his wife, in 2002) are based on actual events and in both more men than women were involved, as victims, as murderers, as chronicler, as police officers, – so the casting lists are set up accordingly. But it is evident that no comparable women-centered stories were being told.

The next chart shows the age distribution of the characters in 10-year-groups, or rather the age distribution of the named actresses and actors, because I don’t have access to the original demands* on the parts.

*Sometimes the age of a character is changed in the course of casting it. For this here’s an international example: in the film The Bridges of Madison County the film’s director  Clint Eastwood (then 65) played the mal lead, and Meryl Streep (then 46) the female lead. In the original novel by  Robert James Waller the main male character was much younger.Grimme_Alter(The ages are derived from the databases of Filmmakers, ZAV, IMDB, websites of agencies and Wikipedia)

 The main age group for actresses are the 31 to 40-year-olds, and that for the actors is the 41 to 50s.
Only 7 actresses and 23 actors were older than 50, that’s more than three times more men than women.
On the other end there were only 10 actresses and 10 actors below 30. If we substract the children and youths there’s only 4 (leading) parts for women left in these 17 films. Incidentally, this age group (the 21- to 30-year-olds) is the largest among professional actresses in Germany (as the chart of an older blog entry shows:  LINK).
The main adavantage the actresses below 30 have over the 40+ actresses is that the role peak (age 31-40) still lies ahead for them.

Of course it would be interesting to evaluate the complete casts for the films regarding sex and age, but that is not for today.

2 thoughts on “Wie alt sind die Schwestern Grimme? – How old are the Sisters Grimme?

  1. Pingback: Zwei Jahre SchspIN: Ein Rückblick – Two Years SchspIN: Best Of | SchspIN

  2. This gender problem crops up everywhere, no? Amazing. in 2013. Hm.

    Gefällt mir

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s