SchspIN

Gedanken einer Schauspielerin – An Actress's Thoughts


3 Kommentare

Die Frauen von Cannes 2013 – Cannes Crew Count 2013

English Version follows German.

Die Internationalen Filmfestspiele von Cannes sorgten 2012 für Negativschlagzeilen, als kein Film einer Regisseurin im Wettbewerb lief. Wie sieht es 2013 aus, und was ist mit Drehbüchern und Kamera, wer spielt die Hauptrollen? Zeit für den 6-Gewerke-Check! (siehe auch METHODE)

Das Datenmaterial

Die Webseite vom Festival ist sehr hilfreich, in einer Übersicht LINK sind die nominierten 20 Filme aufgeführt und in einheitlicher Form auf Unterseiten dargestellt, in der Regel werden Regie, Drehbuch, Kamera, Schnitt, Ton und manchmal auch Musik genannt. Die Produzent/innen seltsamerweise nicht. Die fehlenden Angaben habe ich mit Hilfe der jeweiligen Filmwebseiten, crew utd, IMDB oder wikipedia ergänzt.
Zwei Lücken: beim chinesisch-japanischen Wettbewerbsbeitrag „Tian Zhu Ding“ (A Touch of Sin) sind 8 Produzent/innen aufgeführt, bei zweien konnte ich das Geschlecht hinter den Namen nicht feststellen, diese habe ich in der Auswertung nicht berücksichtigt.
Von dem Film „La Vie d’Adèle – Chapitre 1 & 2“ (Blue is the warmest Colour) habe ich bis jetzt noch keine/n Produzent/in ermitteln können.
Auf den Filmunterseiten sind kurze Inhaltsangaben sowie die wichtigsten Rollen aufgeführt, wie sie vermutlich von den Produktionen gemeldet wurden: manchmal 3 oder 4 Rollen, manchmal 12. In dieser Auswertung nehme ich die Angaben als Hauptrollen.

Die Filme

Die 20 Filme des  2013 Wettbewerbs um die goldene Palme zeigt Abbildung 1 [Weiterlesen – Read On]

Advertisements


8 Kommentare

Deutsche Top Kinofilme 2012 – CREW COUNT – German Top Grossing Films 2012

English Version follows German.

Heute geht es um den Frauenanteil in den Filmcrews von 12 Kinoproduktionen, in den 10 Bereichen Regie, Drehbuch, Produzent/in, Kamera, Ton, Szenenbild, Kostümbild, Maskenbild, Schnitt und Besetzung.
Eine Gegenüberstellung der sechs erfolgreichsten Filme 2012 mit den sechs Nominierungen (Bester Spielfilm) zum Deutschen Filmpreis 2013 zeigt deutliche Unterschiede.

Today’s text is about the crews of 12 film productions from 2012 or rather the share of women in 10 departments: direction, script, producer, cinematography, sound, set production, costume design, make up design, editing and casting.
A comparison of the crews from the 6 top grossing films 2012 with the 6 nominations for German Film Awards 2013 / Best Film shows  considerable differences.

Morgen (Freitag 22.3.) werden die Nominierungen für den DEUTSCHEN FILMPREIS 2013  bekannt gegeben. Für alle, die schon immer mal wissen wollten, wie diese zustande kommen, hier der Ablauf: [Weiterlesen – Read On]